Viel los im 1. Quartal des Jahres

Wir waren in der letzten Zeit schwerbeschäftigt – daher die Blog-Funkstille. Sowohl jobmässig war richtig viel los als auch der selbstkreierte “Freizeitstress”. Und im Planen und Freizeitstresskreieren bin ich ja schliesslich ein Meister 😉

Was haben wir so alles gemacht ersten Quartal 2011?

Im Januar waren Tanja, Ariane & Ansgar zu Besuch. Davon später mehr. Und den Sommer haben wir genossen mit etlichen Grillabenden mit Freunden.

Der Sommer ging weiter im Februar und unser Neffe wurde geboren.

Zum Valentinstag waren wir kochen. Normalerweise lässt man sich von einem Restaurant an solchen Tagen bekochen, aber wir haben einen Kochworkshop in der Auckland Seafood School mitgemacht. Wie der Name schon sagt, ging’s um Fisch und Meeresfrüchte. Zuerst wurde allen gezeigt, was gemacht werden muss und haben wir selbst losgelegt. War sehr unterhaltsam und das Resultat superlecker!

Im Februar waren weiterhin Olivia und Liam’s Hochzeit und bei Olivia’s Junggesellinnenabschied, von denen ich ja schon berichtet habe. Und ein Wochenende haben wir mit den Morrisons in Papamoa verbracht. Auch dazu hab’ ich schon was geschrieben.

Der März began mit dem Auckland Arts Festival. Ich war bei Xerxes, einer Händeloper und “Smoke and Mirrors”, einer krassen australischen Show. Davon hatte ich am 7.April berichtet schon berichtet.

Bei der “More FM Winery Tour” und beim Foo Fighters Benefizkonzert (für Christchurch) waren wir auch im März. Mehr dazu später. 

Am 19. März haben wir am “Urbis Design Day” teilgenommen. Hier habe ich davon schon berichtet. 

Desweiteren hatte ich im Februar und März 2 Kurse belegt. Am Donnerstagabend “Public Speaking”, also wie man richtig Reden halt. Das war ziemlich anstrengend, da ich 7 Wochen lang fast jeden Donnerstag eine Rede hielt, die natürlich zu Hause vorbereitet, geschrieben und geprobt werden musste. Am Anfang war ich sooo nervös, aber mittlerweile macht’s mir Spass – ich rede ja gerne und nun rede ich strukturiert 😉

Montags hatte ich in den letzten Wochen einen Kurs im Möbelrestaurieren. Das hat sehr viel Spass gemacht, mein erstes Projekt ist fast fertig und ich werde es nach Fertigstellung stolz hier präsentieren 🙂

Der Kurs geht bald weiter – ich bin auf jeden Fall wieder mit dabei. 

Nun ist schon Mitte April. Der Sommer klammert sich weiterhin hartnäckig an Neuseeland fest, ein bisschen herbstlich war’s nur kurz vor ein paar Wochen. Die Nächte sind schon kühler, aber die Tage noch sonnig und warm. Ich beschwere mich natürlich nicht, bin kein Wintermensch.

Vielleicht wird’s im Winter etwas ruhiger in unserem Leben, viel haben wir noch nicht im Terminkalender. Ich bezweifle es allerdings, ich kenne uns viel zu gut 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s