In Raglan mit den 3 Morrisons

Das letzte Wochenende im Mai war hier ein langes Wochenende, Montag war Feiertag (siehe auch „Beobachtungen“). Eigentlich wollten wir mit Eddie, Shannon und Ben (11 Monate alt) per Fähre nach Waiheke Island (vorgelagert vor Auckland) fahren, haben uns aber dann für 2 Nächte in Raglan entschieden.
Das ist ein kleines Städtchen am Meer ca. 2h südlich von Auckland. Weltberühmter Surfstrand – viele internationale Surfwettbewerbe finden dort in den wärmeren Monaten statt.

Wir hatten uns für 2 Naechte einen Bungalow (wird hier Bach genannt) gemietet, direkt am Wasser:

DSC_0588 DSC_0590

 

 

 

 

 

 

Die Eigentümer haben wir nicht zu Gesicht bekommen, der Schlüssel war unter der Fussmatte. Das ist hier wohl so, man vertraut sich. Eigentlich sehr charmant, dass es so etwas noch gibt.

Am ersten Tag hat’s leider ununterbrochen geregnet. Wir haben uns die Zeit mit Kartenspielen vertrieben und Dave und Eddie haben lecker für uns gekocht:

DSC_0586

Am nächsten Tag sah die Welt schon besser aus. Das war der Blick von unserer Terasse (mit beheiztem Whirlpool!):

 DSC_0587

 DSC_0592

 

 

 

 

 

 

Leider mussten Dave und Eddie am Nachmittag ein Krankenhaus aufsuchen, da Eddies Inhalator leer war (er hat Stauballergie und kann dann nicht mehr richtig atmen – so wie ich, wenn ich zulange in einem Haus mit Katzen bin) und der nur von einem Arzt verschrieben werden kann. Viele Arztpraxen gibt’s auf’m Land nicht, also mussten sie in der nächstgrösseren Stadt (45 min Fahrt!) ein Krankenhaus suchen. Am Abend haben wir dann wieder Karten gespielt. Mit Kleinkind im Schlepptau konnten wir nicht durch die zwei Kneipen im Ort ziehen. Ich war ganz froh darüber, es war übelst kalt und windig.

Den Montagmorgen haben wir dann auf unserer zweiten Terasse DIREKT am Wasser verbracht. So schoen da!

 DSC_0615DSC_0613

 

Auf der Rückfahrt nach Auckland sind wir die Scenic Route und nicht Schnellstrasse gefahren. Soooo schön die Landschaft da. Grüne Huegel, kaum Zivilisation, Sonnenschein.

DSC_0623

 

Der kleine Ben fährt total auf Dave ab und nach dem Wochenende konnte er „Dave“ sagen. Sehr lustig, die anderen Wörter, die er beherrscht, sind Dada (Papa), Mama und Nana (Oma). Und nun eben auch Dave 🙂

Weitere Fotos: http://public.fotki.com/DaveAlex/2009/new-zealand/raglan-with-the-mor/

Ein Kommentar zu “In Raglan mit den 3 Morrisons

  1. Pingback: Ein langes Wochenende in Whangamata « Auf der anderen Seite

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s